Hotel Buchen

Reichsstädtischer Weihnachtsmarkt vom 30. November bis zum 23. Dezember auf dem Marktplatz

Wo Tradition verzaubert – Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt, die „Gute Stube“ unserer Stadt liegt fernab der Hektik und doch mitten in der historischen Altstadt, am Marktplatz. Seit Jahrzehnten ist er für Gäste aus nah und fern liebgewonnener Treffpunkt in der Vorweihnachtszeit. Auf dem beschaulichen und schönen Weihnachtsmarkt kann man in aller Ruhe an den Buden vorbeischlendern und bei einer guten Tasse Glühwein die weihnachtliche Atmosphäre genießen.
 
Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt „Treffpunkt Weihnachtsmarkt“: wir starten mit einem „Opening“ am Donnerstag, 30. November 2017 um 17 Uhr mit DJ Haenzy. Der Reichsstädtische Weihnachtsmarkt Bad Windsheim eröffnet am Freitag, 1. Dezember 2017 stimmungsvoll seine Pforten. Um 17 Uhr trägt das Christkind Annelie den Prolog vom Rathausbalkon vor und eröffnet mit Bürgermeister Bernhard Kisch den Markt, musikalisch umrahmt von den Fanfarenbläsern des Spielmanns- und Fanfarenzugs und dem Posaunenchor St. Kilian aus Bad Windsheim. Im Anschluss lauschen wir FIGLI DI NEMO aus der Partnerstadt Este (Italien).  Bis zum Samstag, 23. Dezember 2017 jeweils donnerstags und freitags von 15 bis 20 Uhr, sowie samstags und sonntags von 13 bis 20 Uhr dürfen sich Groß und Klein über zauberhafte, weihnachtliche Stimmung rund um den Marktplatz freuen und sich auf die Advents- und Vorweihnachtszeit einstimmen. Das Angebot reicht von Christbaumschmuck und Dekoartikel über mollig warme Handschuhen, Schals und Mützen. Nicht zu vergessen sind die kulinarischen Köstlichkeiten, die den Gaumen erfreuen lassen. Das Rahmenprogramm wird jedes Jahr sorgfältig ausgesucht und die Besucher kommen von weit her, um der weihnachtlichen Musik zu lauschen. An den Sonntagen 3. und 17. Dezember 2017 und am Donnerstag 7. Dezember 2017 um 18:30 Uhr Turmführung: Schauen Sie vom St.- Kilians-Turm auf den hell erleuchteten Weihnachtsmarkt, steigen Sie die 160 Stufen hoch und erfreuen Sie sich am Anblick der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit. Am 1. und 3. Adventssonntag: Kostenlose Kutschfahrten durch die historische Altstadt im Weihnachtlichen Zauber. „Lichterzug mit Meister Barthel“: erkunden Sie unter fachkundiger Begleitung mit Thomas Spyra die historische Altstadt und ihren Untergrund. Treffpunkt ist am Donnerstag, 14. Dezember um 19 Uhr an den Rathaus Arkaden. Der Bad Windsheimer Weihnachtsmarkt hat zwar eine über 300jährige Geschichte, die sehr wechselvoll war, tatsächlich wurde er aber erst 1976 wieder ins Leben gerufen. Über Jahrzehnte hinweg gab es nur einen Krammarkt. Auch die Plätze, an denen man die Marktbuden aufbaute, wechselten des Öfteren. Meistens gruppierten sie sich um das barocke Rathaus. Und auch dieses Jahr hat die kleine Budenstadt ihr Domizil wieder auf dem Marktplatz, der guten Stube der Altstadt, welche eine wohlige und gemütliche Atmosphäre ausstrahlt.  Wer sich also vom Duft gebackener Mandeln und Waffeln, von Glühwein, Nüssen und sonstigen adventlichen Leckereien verführen lassen will, der wird sich in Bad Windsheim wohlfühlen und sicherlich auch so manches passende Geschenk finden. 

Besuchen Sie auch die Weihnachtskrippe im Klosterchor, an den Donnerstagen (ab dem zweiten Advent) und Freitagen ab 15 Uhr und an den Samstagen und Sonntagen ab 13 Uhr. An Heiligabend ist der Klosterchor geschlossen. An den Feiertagen ist von 14 – 16 Uhr geöffnet.
 
Musikalische Umrahmung und Unterhaltung: Chorkonzerte – Kindertagesstätte St. Matthäus - Kinderchor Ickelheim/Lenkersheim - Pastorius-Schule - FIGLI DI NEMO (Italien) - Gospelchor Trautskirchen - Gesangverein Oberntief/Unterntief – Posaunenchor - St. Kilian – Külsheim - Neustadt/Aisch - Oberntief/Unterntief – Ickelheim – Stadtkapelle Bad Windsheim – Blaskapelle Steinach/Ens – Buchheim – Blechbläserquartett der Stadtkapelle Burgbernheim – Irisch Dance Show der CelticCross-School – Große Feuershow mit Maximilian Boy – Musikalisches mit Father&Son – Tequilla – DJ Haenzy
 
Lauschen Sie den Motetten von R. Jones, F. Mendelsson, J. Roth,  L. Lechner zum 2. Advent, Kantorei St. Kilian, Leitung: KMD Luise Limpert um 10 Uhr in der Seekapelle 
 
Und auch das Fränkische Freilandmuseum bietet dieses Jahr wieder allerhand vorweihnachtliche Stimmung mit unterschiedlichsten Aktionen. 
An den ersten drei Adventssonntagen erleben Sie Advent in fränkischen Bauernstuben, mit Stubenmusik, Gesang, Geschichten und Gedichten und vieles mehr. Die Fränkische Weihnacht am 10. Dezember um 17:30 Uhr, die Weihnachtsgeschichte in Versen von Hans Mehl, begleitet von den Bad Windsheimer Sängern und Spielleut`, in der Seekapelle. Das Weihnachtsspiel von Hans Sachs, am Sonntag, 17.12. um 16 Uhr im Bauernhof aus Seubersdorf, Saisonausklang mit der Theatergruppe der „Volkstanzgruppe Eschenbach e.V.“ sowie den Aurataler Sängern und der Eschenbacher Hausmusik
 
Der „Verein Fränkisches Freilandmuseum e.V.“ gestaltet einen stimmungsvollen Jahresausklang mit Musik und Gesang, Posaunenkonzert, Märchenerzählen, Dichterlesung, Kaffee, Kuchen, Glühwein und weihnachtlichem Schmuck.

Weiteres

  • Stadtführung durch die historische Altstadt

  • Reichsstädtischer Weihnachtsmarkt vom 30. November bis zum 23. Dezember auf dem Marktplatz

  • Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig am 16. Dezember im KKC

  • SILVESTER IM KKC AM 31. DEZEMBER 2017