Hotel Buchen

Das Freilandtheater Bad Windsheim

Freiland

Eine Bühne bis zum Horizont - auch Gebäude und Landschaft, Himmel und Erde spielen ihre Rollen in den Sommerproduktionen, für die jedes Jahr wieder ein neuer Ort zum Spielort gemacht wird. Im Winter rückt alles näher zusammen, die Szenen spielen in engen Stuben und dämmrigen Scheunen. Die Zuschauer folgen dem Geschehen auf verschneiten nächtlichen Wegen.

Theater

Das FLT ist ein freies professionell arbeitendes Theater, das überwiegend in Freilichtproduktionen Themen und Motive aus der jüngeren oder älteren Geschichte aufgreift und in opulentes 360°-Theater umsetzt. Das Team besteht aus professionellen Theaterschaffenden, das Ensemble aus Profischauspielern und erfahrenen Amateurschauspielern. Eigens für das Theater komponierte Live-Musik ist konzeptioneller Bestandteil des Freilandtheaters.
In Kooperation mit dem Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim werden für jede Produktion neue Spielorte auf dem Museumsgelände gefunden. Die Stücke entstehen in engem Bezug zu den Menschen und den historischen und soziologischen Entwicklungen der mittelfränkischen Region und zum jeweiligen Spielort. So entsteht abendfüllendes Sommertheater in einer Bandbreite von mittelalterlicher Inquisitionskomödie bis zum Weltkriegsdrama. Seit 2010 sind Kinderfreilichtproduktionen, kulturkritische Jugendprojekte und das Winterwandeltheater dazugekommen.
Neben den Eigenproduktionen ergänzen Projekte mit Schul- oder Unternehmenstheatergruppen und Theater-Coachings das Programm.

Spielzeit 2017

Das Stück: "Der letzte Sommer “

von Christian Laubert, mit Musik von Verena Guido

Sommer 1965 - auf einem kleinen Zeltplatz nahe dem Örtchen Schaffenrath genießen einige Campingfreunde das einfache Leben zwischen Zeltstangen und Wohnwagen. Dann aber zerreißt ein plötzlicher Knall die ländliche Stille, sämtliche Verbindungen zum Rest der Welt sind abgebrochen und das benachbarte Dorf wie ausgestorben. Die Campinggemeinschaft ist ratlos: Was ist geschehen? Sind die Russen, Außerirdische, ein Flugzeugabsturz oder eine Regierungsverschwörung dafür verantwortlich? Sind die Camper vielleicht die einzigen Überlebenden einer weltweiten Katastrophe? Sollen sie auf Rettung warten oder das Schicksal in die eigene Hand nehmen? Die turbulente Komödie aus der Feder von Christian Laubert mit Musik von Verena Guido zeigt, wie jeder von uns, ob ängstlicher Angeber oder mutiges Mauerblümchen, in der Zeit der Krise zeigen muss, was wirklich in ihm steckt.

Spielort Auf dem Gelände des Fränkisches Freilandmuseums, 91438 Bad Windsheim, neben dem Mailheimer Hof

Aufführungstermine: 29. Juni 2017 bis 19. August 2017 Gespielt wird immer Mittwoch bis Samstag, im August auch Dienstag

Weitere Informationen unter www.freilandtheater.de  

Das könnte Sie interessieren

Das Museum

Ein Rundgang durch das Fränkische Freilandmuseum ist wie eine Zeitreise durch 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte.

Museums-Veranstaltungen

Veranstaltungen, Kurse, Fürhungen, Konzerte, Lesungen und vieles mehr.