Hotel Buchen

Der Kurpark - Die grüne Oase im Norden der Stadt

Die Franken-Therme mit ihrem "Toten Meer“ im Miniaturformat, das Fränkische Freilandmuseum und der historische, bereits vor 1275 Jahren urkundlich erwähnte Stadtkern sind herausragende Merkmale von Mittelfrankens einzigem Heilbad. Doch Bad Windsheim verfügt über ein weiteres: den 110 Jahre alten, 36 Hektar großen Kurpark, der zudem mit einem denkmalgeschützten Anteil von 25,7 Hektar der größte dieser Art in Bayern ist.

Eine prächtige grüne Oase ist der Kurpark Bad Windsheims. Zugleich bietet er in seinem Innern und an der Peripherie hochwertige Angebote in den Bereichen Erholung und Freizeit, Hotellerie und Gastronomie, Handwerk und Handel, die medizinische Versorgung im Krankenhaus und in den Reha-Kliniken nicht zu vergessen. Wer mit dem Zug anreist und den Steg am Bahnhof überquert, dem eröffnet sich sogleich der herrliche Blick über das Herzstück der Parkanlage mit dem floristischen Willkommensgruß im Vordergrund, dem Seerosenbrunnen in der Mitte und der Dr. Becker Kiliani-Klinik mit ihrer in Teilen historischen Fachwerkfront im Hintergrund.

Ein echtes Pfund, mit dem der Kurpark wuchert, ist seine Botanik. Von Wildwuchs kann hier keine Rede sein, vielmehr erfreuen neben den prächtigen Baumalleen die tagein, tagaus von den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei liebevoll gepflegten Grünflächen und Beete die Besucher des Parks. Allein im Mai brachte die Stadtgärtnerei rund 75 000 Pflanzen im Stadtgebiet aus, die meisten davon im Kurpark.

Das Angebot zum Schauen, Entdecken und Aktivsein ist größer, als es auf den ersten Blick erscheint. Zu den lohnenden Anlaufstellen zählen beispielsweise die Kneippinsel mit Gradierwerk und Wassertretbecken, Rosengarten, Irrgarten, Labyrinth, Tiergehege, Minigolfplatz, Georg-Wilhelm-Steller-Naturerlebnispfad und der Bewegungspark mit seinen Sportgeräten, die auch von Patienten der umliegenden Rehabilitations-Kliniken genutzt werden. Für Jogger oder Nordic-Walking-Fans ist der Kurpark ein beliebtes Trainingsgelände. Besonders entspannend und erholsam ist es, einfach in der großzügigen Grünanlage spazieren zu gehen und unterwegs auf einen Kaffee oder ein Glas Wein einzukehren.

Von der Altstadt aus kommen Sie über die Brücke am Bahnhof über die Eisenbahnschienen in den Kurpark. Von der Franken-Therme aus gelangen Sie über die Schwarzalle in den Kurpark.

Adresse

Schwarzallee 9, Bad Windsheim