Hotel Buchen

Rüdisbronn

ist eine der vier Osinggemeinden, gelegen an den Abhängen des Steigerwaldes. Der Name des Ortes ist auf eine Quelle zurückzuführen, die früher als Heilquelle galt und sich jetzt in einem kleinen Brunnenhäuschen befindet. Das erste Mal wird Rüdisbronn 1158 urkundlich erwähnt. Die gotische Kirche wurde 1437 auf einem ehemaligen Kloster erbaut, das etwa um das Jahr 1100 entstanden. 1536 war Rüdisbronn bereits evangelisch. Der Ort ist jetzt nach Bad Windsheim eingemeindet und ein bekanntes Weinanbaugebiet.

Öffnungszeiten

Ortsteilbeauftragter:
Armin Achtelstetter, Waldstr. 7, Rüdisbronn, Tel.: 09846-978978

Ortsbeiräte:
Jürgen Betz, Rüdigerplatz 1, Rüdisbronn
Günther Guckenberger, Spielbergstr. 24, Rüdisbronn

Weitere Ortsteile

  • Berolzheim

  • Humprechtsau

  • Ickelheim

  • Külsheim

  • Lenkersheim

  • Oberntief und Unterntief

  • Wiebelsheim

  • Erkenbrechtshofen